h_waerner_053.jpg

Einer von hier

Einer von uns!

Mein Werdegang

Auf einem Bauernhof im schönen Bramel aufgewachsen, habe ich früh gelernt Verantwortung zu tragen und mit der Natur im Einklang zu arbeiten. Bevor ich mich entschlossen habe, mein Abitur mit Hauptfach Umwelt- und Agrartechnologie in Bremervörde zu absolvieren, habe ich das Kreisgymnasium Wesermünde besucht. .

Im Jahr 2012 zog ich für das Studium der Agrarwissenschaften nach Göttingen, wo ich mich zunehmend politisch engagierte und schließlich Gruppen- und Landesvorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS), dem größten und ältesten deutschen Studentenverband, wurde. Dadurch wurde ich 2015 zeitgleich in den Landesvorstand der CDU Niedersachsen berufen. Nach meinem Studium habe ich mich im Jahr 2017 erfolgreich um das Amt des hauptamtlichen Bundesvorsitzenden des RCDS beworben. Als jüngstes Mitglied des CDU-Bundesvorstandes, unter dem Vorsitz von Dr. Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer, durfte ich in meiner zweijährigen Amtszeit wertvolle Erfahrungen in verschiedensten Bereichen der Bundespolitik sammeln. Auch international habe ich die Interessen der jungen Generation vertreten.

Nach meiner Zeit als Bundesvorsitzender war ich als Referent für Landwirtschaft, Umwelt und Bildung beim Deutschen LandFrauenverband in Berlin tätig. Derzeit arbeite ich als wissenschaftlicher Referent für einen Abgeordneten des Niedersächsischen Landtages.

Henrik-schaeuble-ohne-Spalt.jpg
Auf das, was kommt?!

So wertvoll diese Erfahrungen in Hannover und Berlin sind, mein Herz schlägt für die Kommunalpolitik. Hier können viele Probleme schneller und besser gelöst werden als in der Hauptstadt, zudem kann man viel näher bei den Menschen vor Ort sein. Darum habe ich mich im September 2020 entschlossen als Bürgermeister meiner Heimat zu kandidieren. 

Seit 2020 studiere ich außerdem im berufsbegleitenden Master-Studiengang an der Management School der Universität Kassel Öffentliche Verwaltung.

Mein Antrieb
h_waerner_315.jpg

Meine Heimat habe ich trotz meiner Zeit in Göttingen und Berlin nie aus den Augen verloren und meine freien Tage nach Möglichkeit stets zuhause verbracht. Im Jahr 2016 wurde ich in den Gemeinderat und den Ortsrat gewählt. Seitdem darf ich unsere Gemeinde, neben meiner Mitgliedschaft in den Ausschüssen für „Bauen, Planen und Verkehr“, „Landwirtschaft, Umwelt und Tourismus“, sowie „Feuerschutz“, als Vorsitzender des Finanzausschusses und als stellvertretender Ortsbürgermeister von Bramel mitgestalten.

Meine Freizeit

An meinem zehnten Geburtstag bin ich voller Stolz in die Jugendfeuerwehr eingetreten und diesem Engagement bis heute bei der Freiwilligen Feuerwehr Bramel treu geblieben. Hier schätze ich die gute Kameradschaft und das professionelle Miteinander im Einsatzfalle über die Grenzen der Ortswehr hinaus.

Gemeinsam mit anderen Jugendlichen haben wir 2012 in Bramel die Landjugend gegründet und gezeigt, wie viel man im ländlichen Raum bewegen kann. Außerdem bin ich, so oft es die Zeit zulässt, mit unserem Hund in der Natur unterwegs. Hier stelle ich immer wieder fest, wie vielfältig und lebenswert unsere Heimat ist und schöpfe so die Energie, um mich für sie einzusetzen. Seit einiger Zeit betreiben wir unseren eigenen Gemüsegarten. Das Ernten der eigenen Früchte verdeutlicht mir immer wieder, wie wichtig ein intaktes Zusammenspiel der Natur ist. Von Kindesbein an feuere ich außerdem Werder-Bremen an, wenn die Zeit es zulässt trifft man mich am Wochenende daher auch heute noch im Weserstadion an

Video Henrik - YouTube 1080p.00_00_57_01

Privat begleitet mich seit fast einem halben Jahrzehnt meine Lebensgefährtin aus Loxstedt. Sie ist gegenwärtig als Rechtsreferendarin am Oberlandesgericht Celle tätig. Gemeinsam leben wir mit meinen Großeltern auf einem Resthof in Bramel.

Vereinsmitgliedschaften: Freiwillige Feuerwehr, TSV, Schützenverein, Heimatverein, Landjugend, Norddeutsche Landschaftspflegeschule